Mit dem Dämmstoffrechner bietet Firestone eine interessante Möglichkeit, U- und R-Wert für die Verwendung der Firestone Resista AK PIR-Dämmstoffplatten für Flachdach und Fußboden zu ermitteln.

 

Planer und Architekten können mit dem Firestone Dämmstoffrechner (www.firestone-daemmung.de/de/dammstoffrechner) U- und R-Wert für die Verwendung von Firestone Resista AK PIR-Dämmstoffplatten für Flachdach oder Fußboden ermitteln.

 

Im ersten Schritt wählt der Planer zwischen der Berechnung eines U- oder R-Wertes. Dann bestimmt er die Verwendung - Fußboden oder Flachdach. Bei der Berechnung für Fußböden geht das Programm von einem gängigen Fußbodenaufbau aus, beim Flachdach muss in einem weiteren Schritt die Tragschale gewählt werden, bevor der Dämmstoffrechner sein Ergebnis für die zuvor eingegebene Dicke der Dämmstoffschicht präsentiert.

 

Detaillierte und individuelle Berechnung müssen natürlich gemäß den lokalen Bestimmungen durchgeführt werden. Dies kann der Dämmstoffrechner nicht leisten. Aber er liefert einen Richtwert und macht so die Leistungsfähigkeit von PIR-basierten Dämmstoffen deutlich.

 

Unter den vielen verschiedenen, auf dem Markt erhältlichen Arten von Dämmstoffen, gehören druckfeste PIR-Platten in Wärmedämmleistung mit Abstand zu den effizientesten Lösungen. Sie bestehen aus einem geschlossenzelligen Schaumstoffkern aus Polyisocyanurat, auf dem sich bei der Firestone Resista AK beidseitig eine Kaschierung befindet.

 

Firestone Resista AK Dämmstoffplatten gibt es mit Stufenfalz und als Gefälledämmung für Flachdächer und mit geraden Kanten für die Dämmung von Fußböden.

 

Weitere Informationen unter www.firestone-daemmung.de/de

 

Zeichen 1695