Vor den Toren von Berlin wird zurzeit das wohl außergewöhnlichste Sanierungsprojekt der Republik realisiert. Ein Teil des Olympischen Dorfs, das anlässlich der Sommerspiele 1936 errichtet wurde, wird nach über 80 Jahren zu neuem Leben erweckt.

 

Neben der Renovierung des bestehenden Ensembles wird das Areal mit neuen Gebäuden denkmalgerecht ergänzt. Aktuell entstehen an der Westseite des ehemaligen Speisehauses der Nationen 12 neue Mehrfamilienhäuser.

 

Die Wohnungen überzeugen durch ihren durchdachten Grundriss, bei dem Schiebetüren eine wichtige Rolle spielen. In den 2-Zimmer und 3-Zimmer Garden Suiten, die - wie der Name schon vermuten lässt - einen direkten Zugang zum Garten bieten, entschied sich der Architekt für Scrigno.

 

Das Einbauelement Essential, für in der Wand laufende Schiebetüren ohne sichtbare Zarge, ist technisch raffiniert und beschränkt sich optisch auf das Wesentliche. Beim Projekt in Berlin wurden ein- und doppelflügelige Elemente mit dem Ausstattungspaket „Kompakt“ eingebaut. Ab Werk ist bei ihnen in der Laufschiene ein Mechanismus integriert, der es per „push-pull“ ermöglicht, das Türblatt vollständig in der Wandtasche ruhen zu lassen und auf Wunsch durch leichtes Drücken der Tür diese wieder aus der Ruheposition zu holen. Ein einseitiger Dämpfer übernimmt zusätzlich das Abbremsen des Türblattes kurz vor dem Anschlagpfosten, um die Tür sanft zu schließen.

 

Nur Scrigno bietet ein Einbauelement an, bei dem die Wandtasche als komplett geschlossenes Bauteil im Werk montiert wird. Die geschlossenen Seitenflächen bringen eine Festigkeit in die Konstruktion des gesamten Einbauelements, die man bisher auf dem deutschen Markt nicht kannte.

 

Zeichen 1697

 

Von diesem Text gibt es eine lange Version.

 

Teaser Text für FB und IG:

Scrigno wird olympisch. Ein Teil des Olympischen Dorfs, das anlässlich der Sommerspiele 1936 errichtet wurde, wird nach über 80 Jahren zu neuem Leben erweckt.

 

Hashtags:

#Scrigno #Deutschland #Schiebetüren #Interior #Einbauelemente #Essential #Berlin #Olympisches #Dorf

 

Zu Scrigno

Mit rund 400.000 produzierten Elementen pro Jahr ist Scrigno - nach Absatzzahlen - die Nummer 1 im europäischen Markt der Einbauelemente für Dreh- und Schiebetüren. In den letzten 30 Jahren hat das Unternehmen aus der Nähe von Rimini eine Fülle von innovativen Schiebetür-Lösungen entwickelt und einem ganzen Marktsegment seinen Stempel aufgedrückt. Wie kein anderes Unternehmen in der Branche verbindet Scrigno auf einzigartige Weise überzeugendes Design mit einer hervorragenden, technischen Expertise. In Italien ist Scrigno (was auf Italienisch Schatztruhe bedeutet) das Synonym für die Schiebetür. Im Sommer 2019 ist Scrigno in Deutschland mit einem erfahrenen Team gestartet, das seine Kompetenz im Segment der Einbauelemente für Schiebe- und Drehtüren bereits in den vergangenen Jahren unter Beweis gestellt hat.

 

 

 

BU1: Neben der Renovierung des bestehenden Ensembles wird das Areal mit neuen Gebäuden denkmalgerecht ergänzt. Aktuell entstehen an der Westseite des ehemaligen Speisehauses der Nationen 12 neue Mehrfamilienhäuser.

 

Bildrechte: Bernd Hiepe, Berlin

 

BU2: Das Einbauelement Essential, für in der Wand laufende Schiebetüren ohne sichtbare Zarge, ist technisch raffiniert und beschränkt sich optisch auf das Wesentliche. Beim Projekt in Berlin wurden ein- und doppelflügelige Elemente mit dem Ausstattungspaket „Kompakt“ eingebaut.

 

Bildrechte: Scrigno Deutschland GmbH