Firestone Building Products stellt auf der BAU 2019 (A3-520) erstmals in Deutschland das Dachbahnen-System RubberCover und die neuen Dämmstofflösungen aus PIR Hartschaum dem Fachpublikum vor. Präsentiert werden die Produkte auf einem völlig neugestalteten Messestand.

 

 

Mit der Präsentation auf der BAU 2019 führt Firestone Building Products das weltweit bewährte Dachbahnen-System Firestone RubberCover jetzt auch auf dem deutschen Markt ein.

 

RubberCover ist ein Dachabdichtungssystem auf der Basis von EPDM. Es wurde speziell für die Abdichtung von kleineren Dachflächen bis 100 qm entwickelt. Das Produkt soll alle Fachhandwerker überzeugen, die mit hochwertigen und langlebigen Kunststoffdachbahnen einfach und schnell Dächer von Eigenheimbauten, Carports, Garagen, Vordächern oder andere Anbauten abdichten wollen - und das ohne Flamme oder Heißluftschweißgerät.

 

Auf der BAU 2019 werden auch erstmals die neuen Dämmstoffprodukte aus PIR für Flach- und Gefälledächer, dem Fachpublikum vorgestellt, die im neuen Werk in Heinsberg bei Düsseldorf ab dem Frühjahr 2019 produziert werden. Das Produktportfolio wird zukünftig auch überzeugende Lösungen rund um die Gebäudehülle beinhalten.

 

Wie mit dem neuen Dachabdichtungssystem Firestone Rubber Cover will man auch mit dem Dämmstoffsortiment neue Fachhandwerker – auch aus „dachverwandten“ Gewerken – ansprechen.

 

Neue Produkte verlangen auch nach einem aktuellen und modernen Auftritt. Firestone wird in München erstmals das zukunftsweisende, für den internationalen Einsatz konzipierte, Standkonzept präsentieren. Das diesen Stand dann auch das neue Firestone Logo zieren wird, ist dabei nur eines der vielen Details, die zeigen, dass Firestone sich attraktiver den je dem Fachpublikum präsentiert.

 

Auf der BAU 2019 finden Sie Firestone in Halle A3 – Stand 520.

 

Zeichen 1881

 

Zu Firestone Building Products

 

Firestone gehört zu den Pionieren der Gummi- und Elastomertechnologie. Seit seiner Gründung durch Harvey S. Firestone im Jahr 1900 hat das Unternehmen zu jeder Zeit wegweisende Produkte entwickelt und so eine ganze Branche entscheidend geprägt. Dieses einzigartige Know-how wird seit 1980 auch für die Produktion von Dachbahnen genutzt.

 

In den letzten Jahrzehnten hat sich Firestone Building Products dank innovativer Produkte zu einem der weltweit führenden Produzenten für besonders leistungsfähige Dachabdichtungssysteme entwickelt.

 

Bis heute hat das Unternehmen nach dem Motto „Nobody Covers You Better“ weltweit über 1,8 Milliarden Quadratmeter der EPDM-Dachbahn Firestone RubberGard und der FPO-Dachbahn Firestone UltraPly produziert. Besonders die Firestone EPDM-Dachbahn überzeugt in Verbindung mit dem speziell entwickelten QuickSeam (QS) Nachtfügesystem durch außergewöhnliche Eigenschaften - die es so nur bei Elastomerbahnen gibt - und ist über die Jahrzehnte zu einem Synonym für langlebige und leistungsfähige Dachabdichtungen geworden.

 

Ergänzt wird das Bahnenprogramm durch Dämmplatten auf Basis von PIR, die unter dem Namen Resista AK vertrieben werden. Ab 2019 werden diese auch in einem Werk in Deutschland produziert. Bauherren, Architekten, Planer und Verarbeiter auf der ganzen Welt vertrauen auf die Dachsysteme von Firestone.