Anlässlich der Werkseröffnung des Dämmstoffwerkes in Heinsberg verloste Firestone unter den internationalen Gästen eine LKW-Ladung Dämmstoff. Jetzt bekam der glückliche Gewinner den Preis übergeben.

 

Im Mai wurde das erste Firestone Werk für PIR-Dämmstoffe auf dem europäischen Markt eröffnet. Firestone ist somit einer der wenigen Anbieter in Europa, die ihren Kunden das gesamte Dachpaket - von der Dampfsperre bis zur Dachbahn - aus einer Hand anbieten können.

 

Um dies gebührend zu feiern, lud Firestone Geschäftspartner aus ganz Europa für zwei Tage nach Düsseldorf ein. Natürlich war die Besichtigung des Werkes in Heinsberg und der damit verbundene Blick hinter die Kulissen der hochmodernen Produktion das Highlight der Veranstaltung.

 

Vor Ort in Heinsberg bekamen alle Gäste bei ihrer Ankunft im Werk einen LKW-Schlüssel überreicht. Dieser Schlüssel - aber eben nur einer von den vielen - passte in das Schloss eines Firestone Showtruck, dessen Ladefläche bis zum Rand mit PIR-Dämmstoff beladen war. Wer mit seinem Schlüssel den Truck öffnen konnte, war der glückliche Gewinner einer ganzen Ladung Firestone Resista AK.

 

Schnell probierten alle Besucher ihre Schlüssel aus und der Jubel war groß, als der passende Schlüssel gefunden war. Jochem Börger, der geschäftsführende Gesellschafter der Inwotech GmbH, hielt den richtigen Schlüssel in den Händen und gewann die LKW-Ladung PIR-Dämmstoff.

 

Am 10. Oktober wurde ihm der Gewinn, am Unternehmenssitz in Saerbeck, von Firestone Regionalleiter Michael Remberg feierlich übergeben.

 

Zeichen 1573

 

 

 

BU: Firestone Regionalleiter Michael Remberg übergab am 10. Oktober feierlich die LKW-Ladung Dämmstoff an Jochem Börger, den geschäftsführenden Gesellschafter der Inwotech GmbH in Saerbeck.

 

Bildrechte: Firestone Building Products EMEA BVBA

 

Zu Firestone Building Products

 

Firestone gehört zu den Pionieren der Gummi- und Elastomertechnologie. Seit seiner Gründung durch Harvey S. Firestone im Jahr 1900 hat das Unternehmen zu jeder Zeit wegweisende Produkte entwickelt und so eine ganze Branche entscheidend geprägt. Dieses einzigartige Know-how wird seit 1980 auch für die Produktion von Dachbahnen genutzt.

 

In den letzten Jahrzehnten hat sich Firestone Building Products dank innovativer Produkte zu einem der weltweit führenden Produzenten für besonders leistungsfähige Dachabdichtungssysteme entwickelt.

 

Bis heute hat das Unternehmen nach dem Motto „Nobody Covers You Better“ weltweit über 1,8 Milliarden Quadratmeter der EPDM-Dachbahn RubberGard und RubberCover und der FPO-Dachbahn UltraPly produziert. Besonders die Firestone EPDM-Dachbahn überzeugt in Verbindung mit dem speziell entwickelten QuickSeam Nahtfügesystem durch außergewöhnliche Eigenschaften - die es so nur bei Elastomerbahnen gibt - und ist über die Jahrzehnte zum Synonym für langlebige und leistungsfähige Dachabdichtungen geworden.

 

Ergänzt wird das Bahnenprogramm durch Dampfsperre und Dämmung auf Basis von PIR, die unter dem Namen Resista AK vertrieben werden. Seit 2019 werden diese auch in einem Werk in Deutschland produziert. Bauherren, Architekten, Planer und Verarbeiter auf der ganzen Welt vertrauen auf die Dachsysteme von Firestone.